Helfen Sie uns dabei, das Programm für die Tableau Conference On Tour in Berlin, zu erstellen. Klicken Sie bei Vorträgen oder Themen, die Sie interessant finden, auf . Ihre Abstimmung könnte beeinflussen, welche Inhalte ausgewählt werden. Bitte beachten Sie, dass Änderungen jederzeit vorbehalten bleiben.

Wie viel ist bei Ihnen noch von Ihrem Statistikgrundkurs aus dem Studium hängen geblieben? Falls Sie sich jetzt fragen: „Statistik? Was ist das?“, sind Sie in dieser Sitzung genau richtig. Tableau unterstützt diverse allgemeine statistische Analysefunktionen. Diese können leistungsstarke Werkzeuge bei der Analyse von Daten sein, aber bei falscher Anwendung können sie auch irreführend sein. Hier lernen Sie die Grundbegriffe der Statistik im Kontext von Tableau kennen. So können Sie es vermeiden, Ihren Vorgesetzten und sich selbst in die Irre zu führen. Es sind keine mathematischen Vorkenntnisse und keine Ausbildung in Statistik erforderlich. Vorkenntnisse in Tableau sind von Vorteil, aber nicht unbedingt erforderlich.

Stufe: Anfänger

Auf dem Bildschirm wird die Fehlermeldung „Die Berechnung enthält Fehler“ angezeigt, und Sie würden Ihren Laptop am liebsten an die Wand klatschen. Kommt Ihnen das bekannt vor? Reicht eine fehlende Klammer aus, um Sie vorzeitig in die Mittagspause zu schicken? Müssen Sie mühsam Fehler in einer Berechnung suchen und beheben, die auf den ersten Blick ganz einfach aussah? Wenn Sie eine dieser Fragen mit „Ja“ beantworten können, können wir Ihnen helfen. Wir haben zwar keinen Zauberstab zur Lösung aller Ihrer Berechnungsprobleme, aber wir können Ihnen hier ein paar Tricks und Kniffe zeigen, mit denen Sie sich wie ein Berechnungszauberkünstler fühlen dürfen und auch genau diesen Eindruck erwecken.

Stufe: Fortgeschritten

Werden Sie zum Berechnungsmeister und gehen Sie mit Ihren Analysen noch einen Schritt weiter. In dieser Sitzung erlernen Sie die Periodenanalyse mit den Funktionen DATEDIFF und DATEADD, verschachtelten logischen Aussagen, komplexen Datumsberechnungen, komplexen Zeichenfolgenberechnungen und erweiterten bedingten Filtern, und Sie erfahren, wie Sie Parameter für benutzerdefinierte Berechnungen integrieren können.

Stufe: Profi

Sie haben die Drag-&-Drop-Funktionen kennengelernt. Jetzt möchten Sie Ihre brennenden geschäftlichen Fragen mit Berechnungen beantworten. In dieser Sitzung verwenden wir Peer-to-Peer-Kreditdaten zur Risikoanalyse, schreiben KPIs, um Ihre Geschäftskennzahlen zu tracken, und arbeiten mit Datumsangaben – nach Tableau-Manier. Sie erfahren, wie Sie Daten aggregieren, KPI-Analysen mit Booleschen Aussagen durchführen, „wenn ... dann“-Aussagen verwenden, Zeichenfolgen berechnen und allgemeine Datumsfunktionen anwenden. Erkunden Sie Berechnungen für Anfänger mit uns am Beispiel eines der revolutionärsten Trends im Bankwesen.

Stufe: Anfänger

Manche mögen R, andere mögen Python oder haben bereits andere Statistik- oder Data-Mining-Umgebungen genutzt. Tableau arbeitet mit seinen zahlreichen Partnern Hand in Hand, damit Sie Ihre Investitionen und Kenntnisse in Bezug auf andere Plattformen maximal nutzen und mithilfe von Tableau ansprechende Datenstorys verfassen können. In dieser Sitzung wird behandelt, wie die verschiedenen Analytikpartner von Tableau mit Tableau integriert werden und wie Sie Synergien zwischen diesen verschiedenen Anbietern nutzen können, um eine ganz neue Analysedimension zu erreichen.

Stufe: Profi

Sie kennen bereits alle Tricks und Methoden bezüglich der Verwendung von Parametern und Aktionen in Ihren Dashboards? Sie sind sicher, dass Sie jede kreative Methode kennen, um eine interaktive Daten-Story mit Tableau zu erstellen? In dieser Sitzung erfahren Benutzer, die bereits viel Erfahrung mit Berechnungen, Parametern und Aktionen haben, wie sich diese Funktionen oftmals stapeln, übereinanderlegen und miteinander verknüpfen lassen. Ermöglichen Sie innerhalb ihrer Tableau-Dashboards Interaktivität und Anpassungen – auf einem Niveau, dass weit über herkömmliche Schulungen und die Standarddokumentation hinausgeht. Nehmen Sie an dieser Jedi-Session teil und erfahren Sie, wie Sie über den Tellerrand hinausblicken, wenn es um die Verwaltung parametrisierter Spreadsheets, aktives Übereinanderlegen von Schichten, ereignisgesteuerte Referenzlinien und benutzergesteuerte Anmerkungen geht.

Stufe: Jedi

Lernen Sie hier alles über die verschiedenen Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Daten mit den Tableau-Filtern destillieren und so das Wesentliche aufdecken können. In dieser Sitzung lernen Sie, wie Sie tief in Ihre Daten eintauchen, Ihre Leistung verbessern und die Störungen und Ablenkungen eines großen Datensatzes aussieben. Diese Sitzung führt Sie in zügigem Tempo durch das Thema. Darum sollten Sie mit der Arbeit mit Tableau Desktop bereits vertraut sein.

Stufe: Fortgeschritten

Sind Sie neu auf dem Gebiet der Datenanalyse? Sind die meisten Ihrer Daten in Excel? In dieser praxisorientierten Sitzung wird behandelt, wie Sie Ihre Excel-Daten für die Analyse in Tableau vorbereiten sowie die Best Practice für die Erstellung eines zentralen Überblicks. Wir behandeln Themen zur Datenvorbereitung wie Aufteilung, Data Interpreter und Pivot sowie zur Standardisierung von Feldnamen, Datentypen, Hierarchien, Gruppen, Aliasen und berechneten Feldern.

Stufe: Fortgeschritten

Eine der leistungsstärksten neuen Funktionen in Tableau ist die datenbankübergreifende Verknüpfung. Diese bietet Ihnen zwei Methoden für die Datenintegration: Die Datenverschmelzung und die datenbankübergreifende Verknüpfung. In dieser Sitzung erhalten Sie einen Überblick über erweiterte Datenverschmelzungsmethoden, datenbankübergreifende Verknüpfung und dazu, in welcher Situation jeweils welche der beiden Methoden angewandt werden sollte. Damit Sie von dieser Sitzung maximal profitieren können, sollten Sie bereits Grundkenntnisse in der Datenverschmelzung, Verknüpfung und in allgemeinen Berechnungen mitbringen.

Stufe: Profi

Die Darstellung Ihres Dashboards ist mehr als nur schmückendes Beiwerk. Ein gut gestaltetes Dashboard ist nicht nur hübsch anzusehen, sondern ein leistungsstarkes Werkzeug für die Vermittlung datengesteuerter, umsetzbarer Erkenntnisse für Ihre Zielgruppe. Wie können wir uns wissenschaftliche Erkenntnisse über die Wahrnehmung zunutze machen, um unsere Visualisierungen effektiver, überzeugender und schöner zu gestalten? Nehmen Sie an dieser Sitzung teil und erfahren Sie, wie Sie intuitive Dashboards erstellen können, die die Benutzer zur Interaktion mit ihren Daten und zur Gewinnung von Erkenntnissen aus ihren Daten motivieren. In dieser Sitzung werden die folgenden Themen behandelt:

– Wie visuelle Hinweise entscheidende Informationen verbergen oder zum Vorschein bringen können

– Die Wirkung und sinnvolle Bereitstellung von Datentypen

– Wie Sie die richtigen Fragen stellen, um Ihren Dashboards den richtigen Fokus zu geben

– Verbreitete Fehler

– Best Practices für die Visualisierung

– Praxisübung zur Kritik, Überarbeitung und Erstellung von Dashboards

Stufe: Fortgeschritten

In dieser Sitzung geht es darum, wie Sie die Tableau-eigenen Funktionen, die Sie im Anfängerkurs kennengelernt haben, anpassen und erweitern können. Sie erfahren mehr über die Möglichkeiten in Tableau: die Berechnung von gängigen quantitativen Bewertungen und Korrelationskoeffizienten, die Umwandlung mathematischer Funktionen in berechnete Felder in Tableau, die Erstellung ausgeklügelter Histogramme mit variabler Breite, erweiterter Regelkarten und die Ermittlung von Residuen. Dieser Kurs richtet sich an Anwender, die bereits mit Tableau Desktop vertraut sind und die Grundbegriffe der Statistik kennen. Am Ende dieses Kurses sind Sie für statistische Analysen mit den Funktionen von Tableau gerüstet. 

Sie werden Folgendes erlernen:
-        Regression und Residualanalyse
-        Übertragen von mathematischen Formeln in Berechnungen in Tableau
-        Dynamische Regelkarten
-        Histogramme mit variabler Breite
-        Ableitungen und Korrelationskoeffizienten

Stufe: Profi

Wenn Sie bereits mit berechneten Feldern vertraut sind und ein neues Analyseniveau anstreben, sollten Sie an unserem Einführungskurs über LOD-Ausdrücke teilnehmen. In dieser Sitzung lernen Sie, die Bedeutung von „LOD“ (Level of Detail, Detailgenauigkeit) zu beschreiben, Best Practices und Fallbeispiele für LOD-Ausdrücke in Ihren täglichen Arbeitsablauf einzubeziehen und zu zeigen, wie sich diese Ausdrücke von anderen Berechnungen unterscheiden.  Machen Sie sich bereit, Ihren Daten neue Fragen zu stellen und nehmen Sie sich die Freiheit, die Antworten auf IHRE Weise darzustellen.

In dieser Sitzung erfahren Sie Folgendes:
– Die Bedeutung von „LOD“ (Level of Detail, Detailgenauigkeit) zu beschreiben und zu zeigen,  wie sich diese Ausdrücke von anderen Berechnungen unterscheiden
– Intuitive und gleichzeitig leistungsstarke LOD-Ausdrücke erstellen und implementieren
– Best Practices in den täglichen Arbeitsablauf einbeziehen

Stufe: Fortgeschritten

Geben Sie Ihrer Zielgruppe ein Bild oder ein leistungsstarkes Werkzeug? Einen Fisch oder eine Angel? In dieser Sitzung lernen Sie, wie Sie Erfahrungen bei der interaktiven Datenerkundung gestalten können, damit Ihre Zielgruppe in geführter und eigenständiger Weise durch Ihr Datenuniversum navigieren kann. Überflügeln Sie statische Berichte mit interaktiven Funktionen, die Ihrer Tableau-Arbeitsmappe Tiefe und Detail verleihen.

Stufe: Fortgeschritten

Sie möchten ein außergewöhnliches Design erstellen? „Zeig es mir!“ von Tableau ist zwar fantastisch, aber manchmal müssen Sie speziellere Anforderungen erfüllen. In dieser Sitzung erkunden wir die Vielzahl von Diagrammtypen, die in Tableau zwar möglich sind, aber nicht als „Standard“ betrachtet werden; Lernen Sie hier, wie Sie Regelkarten, einen interaktiven Kalender, ein Paretodiagramm, Sparklines, ein Slope- und ein Ringdiagramm (wenn es unbedingt sein muss) erstellen können. Wir untersuchen außerdem einige Beispiele von heutzutage beliebten Diagrammtypen aus diversen Veröffentlichungen und zeigen, wie diese in Tableau erstellt werden.

Stufe: Profi

Wirken Ihre Dashboards ein wenig lasch? Möchten Sie Ihre Dashboards visuell stärker betonen? Müssen Sie bestimmte Markenrichtlinien beachten? Dann sind Formatierungen der Pfiff, mit dem Sie Ihre Arbeitsmappe zum Schwingen bringen. Unabhängig von Ihrem Erfahrungsstand erfahren Sie in dieser Sitzung, wie Sie Ihre Formatierungsfertigkeiten verfeinern können. Sie erfahren, welche Formatierungswerkzeuge Ihnen zur Verfügung stehen, sowie Best Practices für Ihre Arbeitsmappen, Dashboards und Arbeitsblätter.

Stufe: Fortgeschritten

Es ist höchste Zeit, Ihre Daten zusammenzubringen. In dieser Sitzung lernen Sie einige der grundlegenden Methoden kennen, mit denen Sie Daten aus zahlreichen Quellen verschmelzen und verknüpfen können, einschließlich Data Marts, Data Warehouses und Datenwürfeln. Sie erfahren, wie und wann Sie die Datenverschmelzung anwenden können, wie Sie eine einfache Berechnung für verknüpfte Datenquellen schreiben, eine Vorschau Ihrer Datenintegration anzeigen sowie datenbankübergreifende Verknüpfungen erstellen. Wenn die Datenverschmelzung in Tableau noch Neuland für Sie ist, ist dies ein hervorragender Ausgangspunkt.

Stufe: Fortgeschritten

Haben Sie sich jemals gefragt, wie viel Prozent Ihrer Umsätze jeweils aus Ihren einzelnen Marktsegmenten stammen? Oder wollten Sie schon einmal das jährliche Wachstum bei der Kundenakquise untersuchen? Falls ja, reichen einfache Tabellenberechnungen für Sie nicht mehr aus. Und dann sind Sie hier genau richtig. Tabellenberechnungen sind die rechnerischen Zugpferde von Tableau. Mit ihnen können Sie Ihre Analysen über die bloße scheibchen- oder würfelweise Untersuchung von Kennzahlen und Dimensionen hinaus bringen. Wir vermitteln Ihnen die Grundlagen der Tabellenberechnungen: wie sie funktionieren, wann sie eingesetzt werden sollten und warum sie sinnvolle Werkzeuge für Ihr Analyserepertoire sind. Für diese Sitzung sollten Sie sich bereits im Schreiben von einfachen Berechnungen und im Erstellen von einfachen Visualisierungen auskennen.

Stufe: Fortgeschritten

Kennen Sie das Problem, dass Ihre Dashboards mit Informationen überladen sind? Fällt es Ihnen schwer, ein Dashboard von der Konzeption zur Ausführung zu bringen? In dieser praxisorientierten Sitzung führen wir Sie in Guided Analytics ein. Dabei handelt es sich um ein von Tableau geschaffenes Designkonzept für Informationen, mit dem Sie die Navigation durch interaktive Dashboards und Story Points erstellen und somit effektiver kommunizieren können. Erfahren Sie, wie Sie die verschiedenen Arten von Tableau-Aktionen verwenden können, damit Ihre Endbenutzer Drilldowns von Überblicksdaten zu detaillierteren Informationen durchführen können. In dieser Sitzung lernen Sie, wie Sie Ihre Zielgruppe mit Story Points führen und zur eigenständigen Datenerkundung im Selfservice durch hochgradig interaktive Analysen motivieren.

Stufe: Fortgeschritten

Wird Ihnen allmählich langweilig mit den ewigen alten Balken-, Linien- und Kreisdiagrammen? Möchten Sie in Tableau Visualisierungen sehen, die über die üblichen Diagrammtypen hinausgehen? Sie denken, dass Sie erweiterte und benutzerdefinierte Visualisierungen nur in Tools wie D3 und R erstellen können? Dann liegen Sie falsch. In dieser Sitzung zeigen wir Ihnen eine Auswahl diverser erweiterter Diagrammtypen, die in Tableau mithilfe von mathematischen Funktionen, Datenumstrukturierung und einer Prise „Hacking“ à la Tableau-Jedi möglich sind. Die Teilnehmer dieser Sitzung erfahren, wie sie mehrere erweiterte Diagrammtypen in Tableau erstellen können, darunter Sunburst-Diagramme, Sprungdiagramme, Radialbäume, Hive-Diagramme, Tacho-Diagramme und Kartenanamorphoten. In der Präsentation werden Sie durch die Erstellung dieser Diagramme in Tableau geführt, UND es wird behandelt, wann und warum die einzelnen Diagrammtypen verwendet werden sollten. Erweitern Sie Ihre Kenntnisse zu Tableau und erfahren Sie neue und einzigartige Möglichkeiten für die Anwendung dieser Visualisierungstypen, um damit ihre Datenstorys zu vermitteln.

Stufe: Jedi

Sie möchten R in Ihren Workflow integrieren, und zwar vor und während Ihrer Analyse in Tableau Desktop? Nehmen Sie an dieser praxisnahen Schulung teil, um sich mit der R-Umgebung vertraut zu machen, zu erfahren, wie Sie Daten direkt in R bearbeiten können, und diese Daten schließlich in Tableau zu integrieren. In Tableau zeigen wir Ihnen dann, wie Sie Daten mit der R-Integrationsfunktion direkt aus R abrufen können, um die umfangreichen Statistikfunktionen von R für Tableau zugänglich zu machen. In dieser Sitzung erfahren Sie Folgendes:
– Wie Daten in beide Richtungen übermittelt werden
– Wie häufige Probleme bei der R-Integration behoben werden können
– Wie Sie die Leistung der Abrufe optimieren können

Stufe: Jedi

Wie ziehen Sie möglichst viel Erkenntnis aus Daten bei gleichzeitig möglichst einfacher Darstellung? Hierzu ist oftmals ein gut ausgewogenes Verhältnis zwischen visueller Darstellung, Statistik und Berechnungen, Kunst und Analyse erforderlich. In dieser Sitzung erfahren Sie, wie Sie in Nullkommanix von „Malen-nach-Zahlen“ zum versierten Datenkünstler aufsteigen.

Stufe: Jedi

In dieser Sitzung bieten wir Ihnen einen praktischen Überblick über die Verwendung von LOD-Ausdrücken zur Lösung praktischer geschäftlicher Herausforderungen. Wir vermitteln Ihnen die Syntax, Präfixe und praktischen Fallbeispiele zur Beantwortung IHRER spezifischen Fragen. Wir zeigen die Ähnlichkeiten zwischen SQL-Unterabfragen und LOD-Ausdrücken auf und geben Ihnen Tipps und Tricks für die Verwendung von LOD-Ausdrücken. Anschließend geben wir Ihnen einige Übungen zu LOD-Ausdrücken auf, die wir gemeinsam lösen werden. Am Ende dieser Sitzung können Sie Ihre Geschäftsdaten mit LOD-Ausdrücken scheibchenweise zerlegen wie die Weihnachtsgans mit dem Tranchiermesser.

Stufe: Profi

Wenn Sie an mehr Interaktivität für Endbenutzer in Ihren Dashboards interessiert sind, ist diese Sitzung genau richtig für Sie. Mit Parametern können Sie Benutzereingaben erstellen, anhand deren Sie Kennzahlen anpassen, Dimensionen vertauschen, Arbeitsblätter ausblenden, bedingte Logiken erstellen können und vieles mehr. Lernen Sie hier die Grundlagen zu Parametern von der Pike auf und dazu noch einige ausgeklügeltere Parameter-Fallbeispiele.
 

Sie erlernen Folgendes:
– Was ein Parameter ist
– Einfache Anwendungen von Parametern wie zum Beispiel gleitende Mittelwerte, Wenn-Dann-Analysen, Anpassung von KPIs und Top-N-Filter
– Ausgeklügelte Anwendung von Parametern, wie zum Beispiel Vertauschen von Feldern innerhalb eines Diagramms und Diagrammtausch innerhalb eines Dashboards

Stufe: Fortgeschritten

Erfahren Sie, wie Sie Informationen effektiv in höchstens 10 Sekunden kommunizieren. In dieser Sitzung beginnen Sie sich vom Dashboard-Ersteller zum Visualisierungsdesigner und Datenstory-Virtuosen zu mausern. Erfahren Sie, wie Sie aufschlussreiche Analysen mit dem richtigen Maß an Komplexität in einer gut durchdachten Benutzeroberfläche bereitstellen können.

Stufe: Fortgeschritten

Jedi-Berechnungen sind eine unterschätzte Jedi-Kraft. In dieser Sitzung lernen Sie ganz neue Möglichkeiten für die Anwendung von Tabellenberechnungen und LOD-Ausdrücken kennen. Wir zeigen Ihnen neue Alternativen zur Warenkorbanalyse, coole Funktionen innerhalb von Summen, verschachtelte Tabellenberechnungen, Datenverdichtungen und die Beantwortung von Fragen aus der realen Praxis mit verschiedenen Visualisierungsformaten. Erfahren Sie, wie Sie eine DISTINCT COUNT-Berechnung über einen rollierenden Zeitraum erstellen, wie Sie Statusänderungen im Zeitverlauf nachverfolgen und wie Sie Filter mithilfe von LODs kreativ anwenden.  Erleben Sie die Stärke dieser Visualisierungsplattform mit allen ihren Möglichkeiten!

Stufe: Jedi

Prognosen in Tableau sind eine einfache Drag-&-Drop-Übung. Aber wie funktionieren Prognosen in Tableau eigentlich wirklich, sprich: Was steckt hinter diesem Drag-&-Drop? Warum verhalten sich Prognosen so und nicht anders? Wie können Sie das Prognosemodell von Tableau ändern? Warum funktioniert Ihre Prognose nicht? Wie können Sie R nutzen? In dieser Sitzung erkunden wir die Prognosefunktionen von Tableau sowie die Prognosefunktionen mit R. Rüsten Sie sich, um die Zukunft vorherzusagen!

Stufe: Profi

Wirkt Ihr Dashboard etwas ... lahm? Sind Ihre Filter und Abfragen langsam? In dieser praxisorientierten Sitzung zeigen wir Ihnen leistungsbezogene Best Practices in Tableau, damit sich Ihr Dashboard von der lahmen Ente zum geölten Blitz mausert. Behandelt werden Datenverbindungen, Tableau-Datenextraktionen, Abfragen und Visualisierungsdesign. Am Ende dieser Sitzung wissen Sie, wie Sie Ihre Dashboards mit erweiterten Funktionen von Tableau schneller, übersichtlicher und ansprechender gestalten.

Stufe: Profi

Auf der TC15 gaben wir eine Übungsarbeitsmappe zu Tableau Public als kostenloses Material heraus, mit der Sie Tableau in derselben Weise erlernen konnten wie unsere Tableau-Berater. In diesem Jahr werden wir die Lösungen der schwierigsten Probleme in dieser Arbeitsmappe bekanntgeben. Wir werden visuell Problemlösungstaktiken und Arbeitsabläufe durcharbeiten und für jede Lösung jeweils ein Beispiel dazu angeben, wie wir die betreffende Methode bei Tableau anwenden.

Blogeintrag:  https://www.tableau.com/de-de/about/blog/2015/10/are-you-tableau-smart-t...

Arbeitsmappe:  https://public.tableau.com/de-de/profile/bshonk#!/vizhome/ChallengeWorkb...

Stufe: Profi

Haben Sie bereits mit Tabellenberechnungen gearbeitet und möchten Ihre Kompetenzen auf diesem Gebiet erweitern?  In diesem praxisorientierten Kurs tauchen Sie tiefer in die Welt der Tabellenberechnungen in Tableau 10 ein!  Wir behandeln ausgewählte Aspekte der Tabellenberechnung abseits vom ausgetretenen Pfad der „schnellen Tabellenberechnungen“.  Am Ende dieses Kurses haben Sie ein gutes Verständnis der folgende Themen:
– Mithilfe des Dialogfelds „Berechnung“ Ihre eigenen Tabellenberechnungen schreiben
– Anpassen, wie Tabellenberechnungen mithilfe von Partitionierung und Adressierung berechnet werden
– Grundlagen von verschachtelten Tabellenberechnungen
– Filtern mithilfe von Tabellenberechnungen

Bevor Sie an dieser Sitzung teilnehmen, sollten Sie mit Folgendem vertraut sein:

Anwenden grundlegender Tabellenberechnungen (Prozent des Gesamtwerts, jährliches Wachstum usw.)

Mithilfe des Dropdown-Menüs ändern, wie eine Tabellenberechnung berechnet wird (Tabelle vertikal, Bereich vertikal)

Schreiben von grundlegenden Berechnungen (Gewinnverhältnisse, Prozentsätze)

Ein Verständnis von grundlegenden Aggregationen (SUM, AVG, MIN/MAX)

Stufe: Profi

Erstellen Sie Dashboards für andere Benutzer? Das Erstellen eines Dashboards geht ähnlich wie der Entwurf eines beliebigen anderen Produkts: Es fängt mit dem Benutzer an und hört mit dem Benutzer auf. In dieser Sitzung erlernen Sie einfache Methoden aus der Benutzerforschung und dem Interaktionsdesign, die Sie in jeder Phase der Entwicklung eines Dashboards anwenden können. Wie effektiv sind Ihre Dashboards? Laden sie die Benutzer ein, Antworten auf ihre eigenen Fragen zu erkunden? Bieten sie deutlich die Möglichkeit zur Interaktion an? Lenken sie den Blick auf die wichtigsten Elemente? Falls nicht, wieso? In dieser Sitzung werden diese Fragen beantwortet und Ihre Designs werden im Hinblick darauf untersucht, wie Sie bessere Dashboards für Ihre Zielgruppe entwerfen können.

Stufe: Anfänger

Es gibt zwar keinen Zauberstab, aber mit mehreren Markierungen können Sie in Tableau dennoch Wunder wirken. In dieser Sitzung erfahren Sie die Tricks, mit denen Datenzauberer mehrere Markierungskarten und Doppelachsendiagramme optimal nutzen, um atemberaubende Visualisierungen zu erstellen. Wir vermitteln Ihnen, wie Sie Achsen synchronisieren und wie Sie Diagrammtypen optimal mit mehreren Markierungen nutzen. Sie werden garnicht anders können, als diese Geheimnisse allen Ihren Kollegen zu verraten.

Stufe: Fortgeschritten